Skip to main content

NEUESTEN NACHRICHTEN

Der Mangel an mehreren Nährstoffen bei Schwangeren schadet der Entwicklung des Kindes

Der Mangel an mehreren Nährstoffen bei Schwangeren schadet der Entwicklung des KindesRaffinierten Lebensmitteln und pflanzlicher Ernährung fehlen lebenswichtige Nährstoffe, die für eine schwangere Frau und die Entwicklung des Körpers und des Gehirns ihres ungeborenen Kindes sehr wichtig sind. Dies zeigte eine große Studie mit Müttern aus Ländern mit hohem Einkommen, bei der 90 Prozent der Teilnehmerinnen wichtige Nährstoffe wie Vitamin B2, Vitamin B6, Folsäure, Vitamin B12 und Vitamin D fehlten. Die Wissenschaftler erklären, dass das Problem durch den weltweiten Trend zu einer pflanzlichen Ernährung noch verschärft wird. Auch ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren, die vor allem in fettem Fisch enthalten sind, ist weit verbreitet und kann die Entwicklung des kindlichen Gehirns beeinträchtigen und das Risiko einer postnatalen Depression bei der Mutter erhöhen.

Weiterlesen ...

Anti-aging

- mit Vitaminen und Mineralien

Anti-aging mit Vitaminen und Mineralien

Man sieht es Ihrer Haut an, wenn sie nicht von innen mit Nährstoffen versorgt wird, ganz gleich, welche äußerlichen Mittel Sie anwenden

Klicken Sie hier, um mehr über Anti-aging zu lesen

Die Rolle von Zink in der Schwangerschaft und der Entwicklung des fetalen Gehirns

Die Rolle von Zink in der Schwangerschaft und der Entwicklung des fetalen GehirnsZink ist an zahlreichen Enzymprozessen und Proteinen beteiligt, die für die Fruchtbarkeit und Schwangerschaft von Bedeutung sind. Der Nährstoff spielt auch eine Rolle bei der Entwicklung des fetalen Gehirns und der Gesundheit des Kindes im späteren Leben, heißt es in einem Übersichtsartikel, der in der Fachzeitschrift Nutrients veröffentlicht wurde. Die Autoren gehen auf die Tatsache ein, dass Zinkmängel relativ häufig vorkommen und für etwa 20 Prozent der Todesfälle bei Säuglingen verantwortlich sind, in der Regel um den Zeitpunkt der Geburt herum. Daher ist es wichtig, während des gesamten Lebens reichlich Zink zu sich zu nehmen – insbesondere für Frauen vor, während und nach der Schwangerschaft sowie während der Stillzeit.

Die wichtige Rolle des Zinks im Gehirn und im Nervensystem

Die wichtige Rolle des Zinks im Gehirn und im NervensystemZink ist in relativ großen Mengen in unserem zentralen Nervensystem vorhanden, wo es bei verschiedenen physiologischen und pathologischen Prozessen eine wichtige Rolle spielt. Zink ist auch wichtig für die Entwicklung des Gehirns, für verschiedene Genaktivitäten, für die Bildung neuer Neuronen und für die Immunabwehr. Darüber hinaus ist Zink ein lebenswichtiges Antioxidans, das das Gehirn vor Verkalkung und Zellschäden durch oxidativen Stress schützt. Zinkmangel ist ein globales Problem und kann bei einer Reihe verschiedener neurologischer Erkrankungen eine Rolle spielen - darunter Schlaganfall, kognitive Beeinträchtigung, Alzheimer und Depression, so ein neuer Übersichtsartikel, der in Biomolecules veröffentlicht wurde.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Alter stehen möglicherweise in Zusammenhang mit einem Zinkmangel

Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Alter stehen möglicherweise in Zusammenhang mit einem ZinkmangelÄltere Menschen haben ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die die häufigste Todesursache darstellen. Es ist allgemein bekannt, dass die Ernährung eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung dieser Krankheiten spielt. Ein Team von Wissenschaftlern beschloss daher, Zink aufgrund der zahlreichen Funktionen dieses Nährstoffs für das Herz und das kardiovaskuläre System genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Wissenschaftler stellten fest, dass es älteren Menschen aus verschiedenen Gründen häufig an Zink mangelt. Daher sollten die Ernährungsrichtlinien für Zink im Alter im Hinblick auf die kardiovaskuläre Gesundheit und andere zinkabhängige Funktionen überdacht werden.

Medikamente stören die Verwertung von Nährstoffen

Medikamente stören die Verwertung von NährstoffenIn Dänemark nehmen etwa 750.000 Menschen täglich mehrere Medikamente ein, und die Zahl der Anwender steigt. Was viele Menschen nicht wissen, ist, dass verschiedene Medikamente die Fähigkeit des Körpers, einen oder mehrere Nährstoffe aufzunehmen oder zu verwerten, beeinträchtigen können, insbesondere B-Vitamine, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin K2, Magnesium, Kalium, Kalzium, Zink, Eisen und Coenzym Q10. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, die genannten Nährstoffe in ausreichender Menge zu sich zu nehmen, um das Risiko unerwünschter Wirkungen zu verringern.

Patienten mit Nasenpolypen haben weniger Zink im erkrankten Gewebe

Patienten mit Nasenpolypen haben weniger Zink im erkrankten GewebeNasenpolypen sind lokale Wucherungen, die eine laufende Nase, Atembeschwerden, verminderten Geruchssinn und andere Symptome verursachen können. Die Polypen sind das Ergebnis einer chronischen Entzündung, die verschiedene Ursachen haben kann. Laut einer neuen Studie, die in der Fachzeitschrift Clinical Epidemiology and Global Health veröffentlicht wurde, haben Patienten mit Nasenpolypen einen niedrigeren Zinkwert im betroffenen Gewebe. Zink ist wichtig für unser Immunsystem und für die Regulierung von Entzündungsprozessen. Daher kann der Nährstoff sogar therapeutisches Potenzial haben, da viele Menschen nach ihrer Behandlung Rückfälle erleiden. Frühere Studien weisen sogar auf einen Selenmangel bei Patienten mit Nasenpolypen hin, weshalb man auch auf zugrunde liegende Ursachen wie Atemwegsallergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten achten sollte.

Welche Vitamine, Mineralien und Fettsäuren sind für Ihre Augengesundheit am besten geeignet?

Welche Vitamine, Mineralien und Fettsäuren sind für Ihre Augengesundheit am besten geeignet?Es ist wichtig, sich ein Leben lang gut um seine Augen zu kümmern, um eine gute Sehkraft zu erhalten. Unsere Augen benötigen eine Reihe verschiedener Vitamine, Mineralstoffe und Fettsäuren, die wichtig sind für die Zellfunktion und den Schutz vor oxidativem Stress. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, B-Vitamine, Zink, Selen, Omega-3-Fettsäuren und Q10 und ihre wichtige Rolle bei der Erhaltung einer gesunden Sehkraft. Wir werden uns auch mit bestimmten Antioxidantien befassen, die in Eiern, Lachs, Spinat, Brokkoli, roter Paprika und Blaubeeren enthalten sind.

Zink ist entscheidend für die Funktion von Vitamin D

- und umgekehrt

Zink ist entscheidend für die Funktion von Vitamin DZink ist von entscheidender Bedeutung für die Immunabwehr, unser seelisches Gleichgewicht, Fruchtbarkeit, Haut, Haare, den Geschmackssinn und zahlreiche andere Funktionen. Einer neuen Studie zufolge, die in der Zeitschrift Current Research in Physiology veröffentlicht wurde, steht Zink in enger Wechselwirkung mit Vitamin D und ist wichtig für die Fähigkeit unserer Zellen, Vitamin D zu absorbieren. Umgekehrt fördert Vitamin D die Aufnahme von Zink im Darm und unterstützt verschiedene zinkabhängige Zellfunktionen. Laut der neuen Studie kann ein Mangel an einem oder beiden Nährstoffen zu einer Vielzahl verschiedener Probleme wie Infektionen, schlechter Wundheilung, Muskelerkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, neurologischen Störungen, Osteoporose, Krebs und vielen anderen Erkrankungen führen. Das ist ein Problem, denn Zink- und Vitamin-D-Mangel sind recht häufig – hauptsächlich aufgrund ungesunder Ernährungsgewohnheiten, mangelnder Sonneneinstrahlung, Alterung, Übergewicht und der Einnahme bestimmter Medikamente.

Zink senkt die COVID-19-Sterblichkeitsrate

Zink senkt die COVID-19-SterblichkeitsrateDas Immunsystem ist von entscheidender Bedeutung für unsere Fähigkeit, auf eine COVID-19-Infektion zu reagieren. Bei den meisten Menschen treten keine oder nur leichte Symptome auf, während die Infektion bei bestimmten exponierten Personengruppen kompliziert und potenziell lebensbedrohlich werden kann. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass unsere Immunabwehr auf verschiedene Vitamine und Mineralien angewiesen ist, um optimal zu funktionieren. Nun hat eine Meta-Analyse gezeigt, dass eine Zinksupplementierung die Sterblichkeitsrate bei COVID-19-Patienten senken kann. Viele ältere Menschen, chronisch Kranke und andere gefährdete Gruppen neigen zu einem Zinkmangel. Dies ist ein Problem, da der Nährstoff nicht nur für eine gut funktionierende Immunabwehr wichtig ist, sondern auch Zellen und Gewebe vor Schäden durch oxidativen Stress schützt.

Zink steigert die Immunabwehr auf unterschiedliche Weise

Zink steigert die Immunabwehr auf unterschiedliche WeiseEs ist allgemein bekannt, dass Zink die Immunabwehr stärkt, obwohl es eine gewisse Unsicherheit über die Hintergründe gegeben hat. Ein Team von Wissenschaftlern des Fred Hutchinson Cancer Research Center in den USA entschied sich daher, sich näher mit dem Thema zu befassen, und fand heraus, dass Zink für die T-Zell-Aktivität und für den Thymus, der die T-Zellen produziert, wichtig ist. Den Wissenschaftlern zufolge könnten diese neuen Erkenntnisse für die Entwicklung neuer Therapien für Patienten mit geschwächtem Immunsystem nützlich sein. Offensichtlich sind Zinkmängel weit verbreitet, und dies erhöht das Risiko von Infektionen, bei denen T-Zellen eine Schlüsselrolle bei der Unterstützung der Immunfunktion spielen.

Ich fühle, wie die Energie in meinen Körper zurückkehrt

Ich fühle, wie die Energie in meinen Körper zurückkehrt

"Nachdem ich die Q10-Kapseln rund eine Woche eingenommen hatte, spürte ich einen enormen Unterschied. Ich schlafe viel weniger und habe mehr Energie, um das Leben wieder zu genießen", sagt der 23-jährige Alan Piccini, der seit seiner Kindheit an extremen Erschöpfungszuständen und Muskelschmerzen leidet.

Weiterlesen
 

Meine Muskelschmerzen sind völlig verschwunden

Meine Muskelschmerzen sind völlig verschwunden"Die Coenzym Q10-Kapseln haben mich von den schweren Nebenwirkungen meines Cholesterinsenkers befreit", erklärt Frau Franken. Früher litt sie unter äußerst unangenehmen Muskelschmerzen, einer geläufigen Nebenwirkung der sogenannten Statine.

Weiterlesen