Skip to main content

NEUESTEN NACHRICHTEN

Der Mangel an mehreren Nährstoffen bei Schwangeren schadet der Entwicklung des Kindes

Der Mangel an mehreren Nährstoffen bei Schwangeren schadet der Entwicklung des KindesRaffinierten Lebensmitteln und pflanzlicher Ernährung fehlen lebenswichtige Nährstoffe, die für eine schwangere Frau und die Entwicklung des Körpers und des Gehirns ihres ungeborenen Kindes sehr wichtig sind. Dies zeigte eine große Studie mit Müttern aus Ländern mit hohem Einkommen, bei der 90 Prozent der Teilnehmerinnen wichtige Nährstoffe wie Vitamin B2, Vitamin B6, Folsäure, Vitamin B12 und Vitamin D fehlten. Die Wissenschaftler erklären, dass das Problem durch den weltweiten Trend zu einer pflanzlichen Ernährung noch verschärft wird. Auch ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren, die vor allem in fettem Fisch enthalten sind, ist weit verbreitet und kann die Entwicklung des kindlichen Gehirns beeinträchtigen und das Risiko einer postnatalen Depression bei der Mutter erhöhen.

Weiterlesen ...

Anti-aging

- mit Vitaminen und Mineralien

Anti-aging mit Vitaminen und Mineralien

Man sieht es Ihrer Haut an, wenn sie nicht von innen mit Nährstoffen versorgt wird, ganz gleich, welche äußerlichen Mittel Sie anwenden

Klicken Sie hier, um mehr über Anti-aging zu lesen

Magnesiummangel macht Vitamin D unwirksam

- und gefährdet damit Ihre Gesundheit

 Magnesiummangel macht Vitamin D unwirksamVitamin D tritt in verschiedenen Formen in Erscheinung, die alle Magnesium benötigen, um aktiviert zu werden. Somit ist das Vitamin in der Lage, alle Zellen und das Gewebe im Körper zu unterstützen. Leider weisen viele Menschen einen Magnesiummangel auf, was das Vitamin D unwirksam macht. Vitamin D erhöht auch die Aufnahme von Kalzium, doch mit einem Magnesiummangel im Körper steigt das Risiko von Atherosklerose, ebenso wie das Risiko von Osteoporose, der beeinträchtigten Immunabwehr und des metabolischen Syndroms (einem frühen Stadium des Typ-2-Diabetes). All dies wurde in einer Studie beobachtet, die im ”Journal of the American Osteopathic Association” veröffentlicht wurde.

Beugen Sie brüchigen Knochen schon früh im Leben vor

- und lesen Sie mehr darüber, warum zu viel Calcium und ein übermäßiger Konsum von Milchprodukten schädlich sein können

Beugen Sie brüchigen Knochen schon früh im Leben vorBrüchige Knochen, auch als Osteoporose bekannt, sind eine schleichende Gefahr. Die Wissenschaft hat vor allem Calcium und Vitamin D im Blick, doch Osteoporose kann auch das Ergebnis eines Mangels an Vitamin K2 und Magnesium sein. Beide Nährstoffe müssen im richtigen Gleichgewicht zu Calcium stehen. Ist dies nicht der Fall, kann Calcium mehr Schaden als Nutzen anrichten. Kohlensäurehaltige Getränke, Stimulanzien und Medikamente (einschließlich Statinen) können die knochenbildenden Prozesse ebenfalls beeinträchtigen. Daher benötigen starke Knochen viel mehr als nur Calcium, und es wichtig, jeden Tag an körperliche Übungen zu denken, die die Knochen beanspruchen.

Der Vitamin D-Spiegel und die Muskelkraft stehen bei Mädchen oft im Zusammenhang

Der Vitamin D-Spiegel und die Muskelkraft stehen bei Mädchen oft im ZusammenhangLaut einer Kohortenstudie des Universitätsklinikums Odense in Dänemark sind Mädchen mit hohen Vitamin D-Blutwerten im Allgemeinen stärker, während bei Jungen der gleiche Zusammenhang nicht zu erkennen ist. Die Studie wurde im Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism veröffentlicht. Da der Nährstoff eine Reihe weiterer wichtiger Funktionen im Körper hat, benötigen jedoch alle Menschen einen ausreichenden Vitamin D-Spiegel.

Die Wissenschaft übersieht, dass Sonne und Vitamin D kräftigend wirken

Die Wissenschaft übersieht, dass Sonne und Vitamin D kräftigend wirkenWir werden häufig vor dem Aufenthalt in der Sonne in Zusammenhang mit Hautkrebs gewarnt. Jedoch ist es wichtig, dass wir ausreichend Vitamin D über den Kontakt der Sonnenstrahlen mit unserer Haut erhalten - solange wir einen Sonnenbrand vermeiden. Vitamin D beugt vielen Krankheiten vor und heilt diese. Daher liegt es wohl nicht allein an der mediterranen Ernährung, sondern auch an dem vermehrten Aufenthalt in der Sonne und somit höheren Vitamin D-Spiegeln, dass Menschen in Südeuropa kardiovaskuläre Krankheiten und andere Leiden umgehen.

Ein Vitamin D-Mangel erhöht rheumatische Schmerzen

- und andere entzündliche Erkrankungen

Ein Vitamin D-Mangel erhöht rheumatische Schmerzen Es ist kein Zufall, dass sich viele Arthritis-Patienten während der Winterperiode schlechter fühlen, wenn die Sonne zu niedrig am Himmel steht und wir Menschen kein Vitamin D synthetisieren können. Bei Patienten mit rheumatoider Arthritis besteht ein direkter Zusammenhang zwischen dem Vitamin-D-Spiegel und neuropathischen Schmerzen durch gereizte Nerven. Das zeigt eine Studie, die im International Journal of Rheumatic Diseases veröffentlicht wurde.

Mangel an Vitamin D und Selen kann einen langsamen Stoffwechsel zur Folge haben

Mangel an Vitamin D und Selen kann einen langsamen Stoffwechsel zur Folge habenEine beträchtliche Anzahl von Menschen leidet an dem Hashimoto-Syndrom, eine Erkrankung, die Hypothyreose (langsamer Stoffwechsel), extreme Müdigkeit, Kälteempfindlichkeit, Gewichtszunahme und zahlreiche andere Symptome verursacht, weil es den Zellen an Energie fehlt. Nicht wenige Menschen die an dieser Krankheit leiden werden behandelt, aber die Ergebnisse sind oft unbefriedigend und die meisten Menschen haben nicht die richtige Diagnose erhalten oder bekommen keine angemessene Hilfe.
Eine neue Studie zeigt, dass Vitamin-D-Ergänzungen die Krankheit lindern können, indem sie jene Antikörper verringern, die die Schilddrüse angreifen. Frühere Untersuchungen zeigen, dass auch Selenpräparate wirkungsvoll sind. Doch selbst wenn Sie sich gesund ernähren, kann es schwierig sein, genug von diesen beiden Nährstoffen zu bekommen. Darüber hinaus ist es bei Nahrungsergänzungen wichtig, dass sie von solcher Qualität sind, dass der Körper sie richtig aufnehmen und verwerten kann.

Mangelndes Sonnenlicht im Winter kann aus verschiedenen Gründen zu Ihrer Gewichtszunahme beitragen

Mangelndes Sonnenlicht im Winter kann aus verschiedenen Gründen zu Ihrer Gewichtszunahme beitragenWissenschaftler der ”Alberta University” in Kanada haben beobachtet, dass ein Mangel an Sonnenlicht Grund zur Gewichtszunahme beitragen kann, die viele Menschen im Winter bemerken. Grund ist die Empfindlichkeit unserer Fettzellen gegenüber Sonnenlicht. Ein Mangel an Sonnenlicht kann auch zu schlechtem Schlaf und einem niedrigen Gehalt an Vitamin D führen, einem Nährstoff, der weitere Stoffwechselfunktionen ausübt.

Nehmen Sie ausreichend Vitamin D für Ihre Knochen ein – ein Leben lang

Nehmen Sie ausreichend Vitamin D für Ihre Knochen ein – ein Leben lang Ein Mangel an Vitamin D tritt sehr häufig auf. Bei Kindern erhöht ein Vitamin D-Mangel das Risiko, schwache Knochen zu entwickeln, aber auch Erwachsene lässt er anfälliger für Osteoporose werden.

Psoriasis kann behandelt werden, indem man Alkohol vermeidet - und Ergänzungen mit Fischöl und Vitamin D nimmt

Psoriasis kann behandelt werden, indem man Alkohol vermeidet - und Ergänzungen mit Fischöl und Vitamin D nimmt Psoriasis-Patienten sind im Allgemeinen an ihrer Ernährung interessiert und daran, wie diese ihre Krankheit beeinflusst. Bis jetzt gab es noch nicht viele Daten, die eine Verbindung stützen würden, aber eine neue amerikanische Studie hat die genauen Auswirkungen von Ernährungsgewohnheiten und verschiedenen Ergänzungen aufgezeigt.

Vitamin D beugt Krebs in mehrerer Hinsicht vor

- doch erhalten Sie ausreichende Mengen?

Vitamin D beugt Krebs in mehrerer Hinsicht vorStudien, die in den vergangenen Jahrzehnten veröffentlicht wurden, zeigen, auf welche Weise Vitamin D eine wichtige Rolle für die Krebsprävention spielt. Außerdem machen sie deutlich, dass die meisten Menschen an einem Vitamin D-Mangel leiden. Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D können einen Unterschied machen, und Forscher weisen darauf hin, dass wir mehr Vitamin D benötigen als in den offiziellen Empfehlungen angegeben.

Vitamin D kann das Reizdarmsyndrom (RDS) lindern

Vitamin D kann das Reizdarmsyndrom (RDS) lindernDas Reizdarmsyndrom – auch RDS genannt – ist eine der häufigsten Erkrankungen in der westlichen Welt. Entsprechend einer neuen Studie von der Universität Sheffield in England, haben viele RDS-Patienten einen Mangel an Vitamin D, und Vitamin D-Ergänzungen können Symptome wie Blähbauch, Magenkrämpfe, Durchfall und Verstopfung vermindern. Denn Vitamin D hat eine Reihe von Funktionen, die für die Verdauung relevant sind. Die Wissenschaft weiß im Allgemeinen sehr wenig darüber, was RDS auslöst, aber es wird angenommen, dass Störungen der Darmflora, Nahrungsmittelintoleranz und Stress zu dem Problem beitragen können.

Vitamin D reduziert Viren- und Atemwegsinfektionen

- und kann das Leben vieler schwacher und älterer Menschen retten

Vitamin D reduziert Viren- und AtemwegsinfektionenVitamin D reduziert Viren- und Atemwegsinfektionen. Die Ergänzung mit hohen Dosen Vitamin D kann die Rate der akuten Atemwegsinfektionen um bis zu 40 Prozent senken. Dieser einfache Trick hat das Potenzial, Millionen von Leben zu retten, wie die von viele ältere Menschen, Krebspatienten und andere Menschen mit beeinträchtigtem Immunsystem.

Vitamin D und Eier geben neue Hoffnung für Diabetiker

Vitamin D und Eier geben neue Hoffnung für DiabetikerEin höherer Vitamin D Spiegel kann zu einer besseren Blutzuckerregulierung bei Diabetes Typ 2 führen. Eier sind eine gute Vitamin D Quelle, jedoch kann es im Winter von Vorteil sein, eine Ergänzung zu nehmen.

Vitamin D-Toxizität ist unproblematisch

Vitamin D-Toxizität ist unproblematisch Laut einer amerikanischen Studie scheint Vitamin D selbst bei einer sehr hohen Dosierung keine Toxizität zu verursachen.

Vitamin-D und Omega-3 verbessern die psychische Gesundheit durch Regulierung der Serotonin-Synthese

Vitamin-D und Omega-3 verbessern die psychische Gesundheit durch Regulierung der Serotonin-SyntheseAktuelle Studien zeigen, dass Vitamin-D und Omega-3-Fettsäuren in der Lage sind, eine Reihe von neurologischen Erkrankungen wie Depression, ADHS, bipolare Störung, Autismus und Schizophrenie zu lindern und zu verhindern. Es gibt Hinweise darauf, dass Vitamin-D und Omega-3-Fettsäuren funktionieren, indem sie die Synthese von Serotonin im Gehirn kontrollieren. Die aufgeführten neurologischen Erkrankungen sind alle durch Defekte in der körpereigenen Synthese dieses wichtigen Neurotransmitters gekennzeichnet. Es ist daher wichtig, viel Sonnenschein, Vitamin-D und Omega-3-Fettsäuren zu bekommen, da große Defizite der drei Komponenten höchstwahrscheinlich zu der steigenden Rate verschiedener neurologischer Störungen beitragen.

Vitamin-D-Ergänzungen können zur Verbesserung der Fruchtbarkeit bei Männern und Frauen beitragen

Vitamin-D-Ergänzungen können zur Verbesserung der Fruchtbarkeit bei Männern und Frauen beitragen

Im Mai 2017 wurden auf dem European Congress of Endocrinology (ECE) in Lissabon neue Ergebnisse bezüglich eines Zusammenhangs zwischen Vitamin D und Fruchtbarkeit vorgestellt. Die neuen Erkenntnisse führen zu einem besseren Verständnis vom Vitamin-D-Einfluss auf den männlichen Testosteronspiegel sowie darüber, ob Vitamin-D-Präparate die Fruchtbarkeit bei beiden Geschlechtern tatsächlich verbessern können. Ungewollte Unfruchtbarkeit, ein weit verbreitetes Problem, kann ein Ergebnis vieler Faktoren sein, doch wenn der Grund ein Vitamin D-Mangel ist, so ist es einfach, diesen mit erhöhter Sonnenlichtexposition und der Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln zu behandeln, um den Vitamin-D-Spiegel das ganze Jahr über optimal zu halten.

Vitamin-D-Mangel des Gehirns erhöht das Risiko von Fettleibigkeit

Vitamin-D-Mangel des Gehirns erhöht das Risiko von FettleibigkeitVitamin-D-Mängel sind weit verbreitet bei Menschen, die übergewichtig sind oder am Typ-2-Diabetes leiden. Allerdings konnten Forscher einen genauen Zusammenhang nicht erklären. Eine Studie von Forschern vom Baylor College of Medicine in Houston, Texas, deutet darauf hin, dass es etwas mit der Rolle von Vitamin D im Gehirn zu tun hat. Der Nährstoff hilft dabei, sowohl das Gewicht als auch den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren.

Ich fühle, wie die Energie in meinen Körper zurückkehrt

Ich fühle, wie die Energie in meinen Körper zurückkehrt

"Nachdem ich die Q10-Kapseln rund eine Woche eingenommen hatte, spürte ich einen enormen Unterschied. Ich schlafe viel weniger und habe mehr Energie, um das Leben wieder zu genießen", sagt der 23-jährige Alan Piccini, der seit seiner Kindheit an extremen Erschöpfungszuständen und Muskelschmerzen leidet.

Weiterlesen
 

Meine Muskelschmerzen sind völlig verschwunden

Meine Muskelschmerzen sind völlig verschwunden"Die Coenzym Q10-Kapseln haben mich von den schweren Nebenwirkungen meines Cholesterinsenkers befreit", erklärt Frau Franken. Früher litt sie unter äußerst unangenehmen Muskelschmerzen, einer geläufigen Nebenwirkung der sogenannten Statine.

Weiterlesen