Skip to main content

NEUESTEN NACHRICHTEN

Die positive Wirkung von Vitamin D auf Sklerose

Die positive Wirkung von Vitamin D auf SkleroseEs besteht ein Zusammenhang zwischen Vitamin-D-Mangel und Sklerose. Es gibt jedoch nur wenige Studien, die zeigen, ob Vitamin-D-Präparate das weitere Fortschreiten der Krankheit aufhalten können. Eine neue placebokontrollierte Studie an Ratten mit fortgeschrittener Sklerose hat diesen Zusammenhang näher beleuchtet. Die in der Zeitschrift Nutrients veröffentlichte Studie zeigt, dass eine Vitamin-D-Supplementierung oxidativem Stress, chronischen Entzündungen und anderen Prozessen entgegenwirkt, die an den neurologischen Schäden dieser Krankheit beteiligt sind. Es ist wichtig, dass die Vitamin-D-Supplementierung darauf abzielt, die Blutspiegel des Nährstoffs zu optimieren, was höhere Dosen als die offiziell empfohlenen erfordert. Außerdem ist ausreichend Magnesium erforderlich, um die Aktivierung von Vitamin D zu unterstützen und das Nervensystem zu fördern.

Weiterlesen ...

Anti-aging

- mit Vitaminen und Mineralien

Anti-aging mit Vitaminen und Mineralien

Man sieht es Ihrer Haut an, wenn sie nicht von innen mit Nährstoffen versorgt wird, ganz gleich, welche äußerlichen Mittel Sie anwenden

Klicken Sie hier, um mehr über Anti-aging zu lesen

Magnesium ist gut für Ihren Hormonhaushalt

Magnesium ist gut für Ihren HormonhaushaltMagnesium ist an über 350 verschiedenen Enzymprozessen im menschlichen Körper beteiligt und von entscheidender Bedeutung für unseren komplexen Hormonhaushalt. Da das weibliche Hormonsystem besonders empfindlich ist und häufig Magnesiummängel auftreten, sollten alle Frauen darauf achten, dass sie genug von diesem wichtigen Mineral erhalten, insbesondere wenn sie unter Stress, Schlafstörungen, einem empfindlichen Blutzuckerhaushalt, PMS, PCOS (polyzystisches Ovarialsyndrom), Stoffwechselstörungen oder an Nebennierenschwäche leiden. Vergewissern Sie sich immer, dass Sie ihre Einnahme von Magnesium und Kalzium im Gleichgewicht halten.

Mangel an Vitamin D und Selen kann einen langsamen Stoffwechsel zur Folge haben

Mangel an Vitamin D und Selen kann einen langsamen Stoffwechsel zur Folge habenEine beträchtliche Anzahl von Menschen leidet an dem Hashimoto-Syndrom, eine Erkrankung, die Hypothyreose (langsamer Stoffwechsel), extreme Müdigkeit, Kälteempfindlichkeit, Gewichtszunahme und zahlreiche andere Symptome verursacht, weil es den Zellen an Energie fehlt. Nicht wenige Menschen die an dieser Krankheit leiden werden behandelt, aber die Ergebnisse sind oft unbefriedigend und die meisten Menschen haben nicht die richtige Diagnose erhalten oder bekommen keine angemessene Hilfe.
Eine neue Studie zeigt, dass Vitamin-D-Ergänzungen die Krankheit lindern können, indem sie jene Antikörper verringern, die die Schilddrüse angreifen. Frühere Untersuchungen zeigen, dass auch Selenpräparate wirkungsvoll sind. Doch selbst wenn Sie sich gesund ernähren, kann es schwierig sein, genug von diesen beiden Nährstoffen zu bekommen. Darüber hinaus ist es bei Nahrungsergänzungen wichtig, dass sie von solcher Qualität sind, dass der Körper sie richtig aufnehmen und verwerten kann.

Schilddrüsenerkrankungen erfordern das richtige Gleichgewicht zwischen Jod und Selen

- und Selenmängel sind weit verbreitet

Schilddrüsenerkrankungen erfordern das richtige Gleichgewicht zwischen Jod und Selen Schätzungsweise 500.000 Dänen leiden an einer Art von Schilddrüsenerkrankung, von denen die häufigste die Hashimoto-Krankheit ist, die den Stoffwechsel verlangsamt. Die Bildung und Aktivierung der Schilddrüsenhormone hängt von Jod und Selen ab, und es ist wichtig, dass die beiden Nährstoffe ausgewogen sind. Zu wenig oder zu viel Jod erhöht das Risiko für die Hashimoto-Krankheit, und gleiches gilt für Selen, einen Nährstoff, der vielen Menschen fehlt.

Ich fühle, wie die Energie in meinen Körper zurückkehrt

Ich fühle, wie die Energie in meinen Körper zurückkehrt

"Nachdem ich die Q10-Kapseln rund eine Woche eingenommen hatte, spürte ich einen enormen Unterschied. Ich schlafe viel weniger und habe mehr Energie, um das Leben wieder zu genießen", sagt der 23-jährige Alan Piccini, der seit seiner Kindheit an extremen Erschöpfungszuständen und Muskelschmerzen leidet.

Weiterlesen
 

Meine Muskelschmerzen sind völlig verschwunden

Meine Muskelschmerzen sind völlig verschwunden"Die Coenzym Q10-Kapseln haben mich von den schweren Nebenwirkungen meines Cholesterinsenkers befreit", erklärt Frau Franken. Früher litt sie unter äußerst unangenehmen Muskelschmerzen, einer geläufigen Nebenwirkung der sogenannten Statine.

Weiterlesen