NEUESTEN NACHRICHTEN

Vitamin B2 hilft bei Migräne, Müdigkeit, Anämie, trockenen Lippen – und vielem mehr

Vitamin B2 hilft bei Migräne, Müdigkeit, Anämie, trockenen Lippen – und vielem mehrVitamin B2, auch Riboflavin genannt, kommt in verschiedenen Lebensmitteln und in Nahrungsergänzungsmitteln vor, die Multivitamine und starke B-Vitamine enthalten. Die meisten Menschen sind sich nicht bewusst, dass das Vitamin eine Vielzahl wichtiger Funktionen hat, die besonders relevant sind für das Energieniveau, das Nervensystem, die Psyche, den Eisenstoffwechsel des Körpers, die Sehkraft, die Haut und die Lippen. Eine in der Neurology veröffentlichte Studie zeigt auch, dass die Einnahme großer Mengen von Vitamin B2 helfen kann, Migräne-Kopfschmerzen vorzubeugen. Es scheint, dass ein Vitamin-B2-Mangel ein häufiges Problem ist, verursacht durch Stress, Alterungsprozesse, ungesunde Ernährung, die Verwendung von Antibabypillen, Medikamente, und bestimmte andere Ursachen. Im Folgenden können Sie mehr über dieses aufregende, aber übersehene Vitamin lesen und herausfinden, wie Sie Vitamin B2 am besten aus Ihrer Ernährung oder aus Nahrungsergänzungsmitteln nutzen können.

Weiterlesen ...

Anti-aging

- mit Vitaminen und Mineralien

Anti-aging mit Vitaminen und Mineralien

Man sieht es Ihrer Haut an, wenn sie nicht von innen mit Nährstoffen versorgt wird, ganz gleich, welche äußerlichen Mittel Sie anwenden

Klicken Sie hier, um mehr über Anti-aging zu lesen

Denken Sie daran, "Ein gesundes Herz im Alter" herunterzuladen

Denken Sie daran, "Ein gesundes Herz im Alter" herunterzuladen- Ihr kostenloses E-Book

Lesen Sie nach, wie Sie Ihr Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sterben reduzieren können.

Das Buch beschreibt, wie eine neue Behandlung, die an 443 Senioren getestet wurde, die Herzgesundheit verbessern und die Zahl kardiovaskulär bedingter Todesfälle um 54 % senken konnte.

Es geht ganz einfach - klicken Sie hier und füllen Sie anschließend die Felder aus.

Sie erhalten Ihr kostenloses E-Book per E-Mail.

Lesen Sie mehr über die wichtigsten Nährstoffe für Ihren Körper im Vitamin- und Mineralstoff Ratgeber

Vitamin B2 hilft bei Migräne, Müdigkeit, Anämie, trockenen Lippen – und vielem mehr

Vitamin B2 hilft bei Migräne, Müdigkeit, Anämie, trockenen Lippen – und vielem mehrVitamin B2, auch Riboflavin genannt, kommt in verschiedenen Lebensmitteln und in Nahrungsergänzungsmitteln vor, die Multivitamine und starke B-Vitamine enthalten. Die meisten Menschen sind sich nicht bewusst, dass das Vitamin eine Vielzahl wichtiger Funktionen hat, die besonders relevant sind für das Energieniveau, das Nervensystem, die Psyche, den Eisenstoffwechsel des Körpers, die Sehkraft, die Haut und die Lippen. Eine in der Neurology veröffentlichte Studie zeigt auch, dass die Einnahme großer Mengen von Vitamin B2 helfen kann, Migräne-Kopfschmerzen vorzubeugen. Es scheint, dass ein Vitamin-B2-Mangel ein häufiges Problem ist, verursacht durch Stress, Alterungsprozesse, ungesunde Ernährung, die Verwendung von Antibabypillen, Medikamente, und bestimmte andere Ursachen. Im Folgenden können Sie mehr über dieses aufregende, aber übersehene Vitamin lesen und herausfinden, wie Sie Vitamin B2 am besten aus Ihrer Ernährung oder aus Nahrungsergänzungsmitteln nutzen können.

Vitamin D kann das Reizdarmsyndrom (RDS) lindern

Vitamin D kann das Reizdarmsyndrom (RDS) lindernDas Reizdarmsyndrom – auch RDS genannt – ist eine der häufigsten Erkrankungen in der westlichen Welt. Entsprechend einer neuen Studie von der Universität Sheffield in England, haben viele RDS-Patienten einen Mangel an Vitamin D, und Vitamin D-Ergänzungen können Symptome wie Blähbauch, Magenkrämpfe, Durchfall und Verstopfung vermindern. Denn Vitamin D hat eine Reihe von Funktionen, die für die Verdauung relevant sind. Die Wissenschaft weiß im Allgemeinen sehr wenig darüber, was RDS auslöst, aber es wird angenommen, dass Störungen der Darmflora, Nahrungsmittelintoleranz und Stress zu dem Problem beitragen können.

Vielen alten Menschen fehlt es an Vitaminen und Mineralstoffen

Vielen alten Menschen fehlt es an Vitaminen und MineralstoffenMehr als 25 Prozent der Menschen über 65 Jahre haben einen niedrigen Vitamin D Spiegel. Ebenfalls häufig sind Mängel an Vitamin B12, Folsäure und Eisen. Das ist das Ergebnis einer großen Studie, die Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums München durchgeführt haben. Der weit verbreitete Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen bei älteren Menschen ist kritisch, vor allem weil diese Bevölkerungsgruppe zunimmt. Der Mangel an essentiellen Nährstoffen wirkt sich unter anderem auf die Kalziumaufnahme, die Immunabwehr und das Nervensystem aus und macht ältere Menschen zunehmend anfällig für Osteoporose, Grippe, Demenz und eine Vielzahl anderer Krankheiten, die die Lebensqualität beeinträchtigen und den gesamten öffentlichen Gesundheitssektor belasten.

Zinkmangel beeinflusst Ihr Diabetesrisiko

Zinkmangel beeinflusst Ihr DiabetesrisikoLaut einem russischen Forschungsartikel, der im Journal of Trace Elements in Medicine and Biology veröffentlicht wurde, gibt es einen Zusammenhang zwischen niedrigen Blutwerten von Spurenelementen wie Zink und frühen Diabetesstadien. Es wird angenommen, dass viele Menschen Diabetes haben, ohne es zu wissen. Eines dieser frühen Stadien von Diabetes ist die Insulinresistenz, ein Zustand, in dem die zelluläre Aufnahme von Zucker beeinträchtigt ist. Ein weiteres ist das metabolische Syndrom, das Bluthochdruck, erhöhte Cholesterinwerte und eine charakteristische apfelförmige Figur mit zu viel Bauchfett beinhaltet. Die Frage ist, wie bekommen wir genug Zink, und warum scheinen so viele Menschen einen Mangel an diesem essentiellen Spurenelement zu haben?

Das Gehirn braucht Vitamin C für unsere kognitiven Funktionen

- und ein weit verbreiteter Mangel hat schwerwiegende Folgen

Das Gehirn braucht Vitamin C für unsere kognitiven FunktionenEs ist allgemein bekannt, dass Vitamin C eine wesentliche Rolle in unserem Bindegewebe und der Immunabwehr spielt. Aber auch für das Gehirn ist Vitamin C lebensnotwendig. Dies wurde in einer neuen australischen Studie über den Zusammenhang zwischen Vitamin C und kognitiven Funktionen wie Erinnerung, Sprachkompetenz, Rechnen und Orientierung gezeigt. Die Wissenschaftler weisen auch darauf hin, dass ein Vitamin-C-Mangel in den westlichen Ländern eher verbreitet ist, entweder aufgrund von Ernährungsfaktoren oder aufgrund von Bedingungen, die den Nährstoffbedarf erhöhen.

Hochdosiertes Vitamin D reduziert schnell die arterielle Steifigkeit, ein Anzeichen von Atherosklerose

Hochdosiertes Vitamin D reduziert schnell die arterielle Steifigkeit, ein Anzeichen von AtheroskleroseIn nur vier Monaten konnte hochdosiertes Vitamin D die arterielle Gefäßsteifigkeit bei jungen, übergewichtigen aber ansonsten gesunden Afroamerikanern reduzieren, so eine Studie aus Georgia, USA. Die Studie zeigte auch, dass die Teilnehmer, die nur die offiziell empfohlenen Mengen an Vitamin D zu sich nahmen, eine erhöhte arterielle Steifigkeit aufwiesen. Dies deutet darauf hin, dass die offiziellen Vitamin-D-Empfehlungen zu niedrig sind, um steife Arterien und Atherosklerose zu verhindern. Zusätzlich sind dunkelhäutige Menschen, die in nördlichen Breitengraden leben, sowie übergewichtige Menschen, ältere Menschen, Diabetiker und solche, die den Sonnenschutz überbeanspruchen, einem erhöhten Risiko ausgesetzt, zu wenig Vitamin D zu synthetisieren.

Ich fühle, wie die Energie in meinen Körper zurückkehrt

Ich fühle, wie die Energie in meinen Körper zurückkehrt"Nachdem ich die Q10-Kapseln rund eine Woche eingenommen hatte, spürte ich einen enormen Unterschied. Ich schlafe viel weniger und habe mehr Energie, um das Leben wieder zu genießen", sagt der 23-jährige Alan Piccini, der seit seiner Kindheit an extremen Erschöpfungszuständen und Muskelschmerzen leidet.

Weiterlesen
 

Meine Muskelschmerzen sind völlig verschwunden

Meine Muskelschmerzen sind völlig verschwunden




 



"Die Coenzym Q10-Kapseln haben mich von den schweren Nebenwirkungen meines Cholesterinsenkers befreit", erklärt Frau Franken. Früher litt sie unter äußerst unangenehmen Muskelschmerzen, einer geläufigen Nebenwirkung der sogenannten Statine.

Weiterlesen